Landscape mode is disabled
Please rotate your device

Ayurveda Deutschland

Osteoporose vorbeugen und behandeln: Der ayurvedische Weg zur Stärkung der Knochengesundheit

Im Laufe des Lebens können Knochen brüchig werden (ayurvedisch: Asthi Saushirya) und es kommt zum Verlust von Knochensubstanz (ayurvedisch: Asthi Kshaya). Es können die Hüften, Handgelenke und sogar die Wirbelsäule betroffen sein, wo Risse und Brüche entstehen. Diese Erkrankung nennt man Osteoporose. Sie tritt vor allem bei älteren Menschen auf.

Arten von Osteoporose

Typ 1 – Osteoporose kann sowohl Männer, als auch Frauen betreffen. Häufiger tritt sie jedoch bei Frauen jenseits des reproduktiven Alters auftritt, was als Osteoporose des primären Typs 1 oder als postmenopausale Osteoporose bezeichnet wird.

Typ 2 – Männer und Frauen entwickeln oft nach dem 75. Lebensjahr eine primäre Typ-2-Osteoporose, auch bekannt als senile Osteoporose.

Warum tritt Osteoporose auf?

Was konkret Osteoporose oder eine Schwächung der Knochen auslöst, ist umstritten. Gesundheitsexpert:innen und Mediziner:innen sagen, dass die folgenden Faktoren für die Mehrheit der Osteoporosefälle verantwortlich sind: 

● Alterung allgemein

● Übergewicht

● Ein Abfall der Sexualhormone nach der Menopause

● Alkohol- oder Nikotinmissbrauch

● Vitamin-D-Mangel

● Reaktivität auf bestimmte Medikamente, etc.

Osteoporose ist leider vererbbar, deshalb hat man ein erhöhtes Risiko, daran zu erkranken, wenn jemand in der Familie daran leidet.

Knochen wachsen und entwickeln sich im Wesentlichen kontinuierlich durch die Bildung und Resorption von Knochengewebe. Wenn diese beiden lebenswichtigen Prozesse aus dem Gleichgewicht geraten, schrumpfen die Knochen letztendlich und verlieren an Dichte. 

Aus ayurvedischer Sicht kann dies zwei Ursachen haben: Die erste ist ein Mangel an lebenswichtigen Nährstoffen, die zur Unterstützung des Knochengewebes erforderlich sind, was durch Mangelernährung oder ein erhöhtes Vatha-Dosha hervorgerufen wird.

Der zweite Grund (in der ayurvedischen Terminologie “Assrotorodhin”), ist eine Blockade bzw. Verstopfung der Wege im Körper, die das Knochengewebe mit Nährstoffen versorgen.

Frauen und Osteoporose aus ayurvedischer Perspektive

Die ayurvedischen Bücher beschreiben eine Vielzahl an Heilkräutern und deren chemische Zusammensetzungen, die gezielt die Gesundheit von Frauen verbessern können. Sie helfen, den Körperryhthmus zu erkennen, der eng mit dem Rhythmus der Natur verbunden ist.

Da eine Frau im Laufe der Jahre mehrere hormonelle Umwälzungen durchmacht, wirkt sich dies oft auf ihr körperliches und emotionales Wohlbefinden aus. Das kann zu Stoffwechsel- und Menstruationsstörungen führen, Einfluss auf die Fruchtbarkeit haben und viele weitere Auswirkungen nach sich ziehen. Als medizinisches System, das Patient:innen von innen heraus mit natürlichen Arzneimitteln und Methoden behandelt, konzentriert sich Ayurveda für Frauen auf diese Faktoren. Auch bei Osteoporose bietet Ayurveda ein breites Spektrum an Heilmitteln und Therapien, denn sie muss unbedingt mit geeigneten Maßnahmen behandelt werden.

Ayurvedische Osteoporosetherapien beinhalten:

  • Snehana / Oelation
  • Swedana / Schwitzen
  • Abhyanga / Ölmassage
  • Vasti / Einlauf
  • Sneha Virechana / Ölreinigung
  • Shiro Vasti / Einölen des Kopfes
  • Nasya / Nasenschleimhautbefeuchtung, Nasenöhlung etc.

Das Vatha-Dosha, das die Beweglichkeit im ganzen Körper steuert, wird im Ayurveda zusammen mit den Knochen und der gesamten Skelettstruktur gesehen. Vatha aktiviert die anderen Doshas und Agni hilft nicht nur bei der Verdauung, sondern versorgt die Knochen mit Nährstoffen.

Zusätzlich ist es entscheidend, dass Asthi Dhatu (sein grundlegendes Mineral Kalzium ist aufgelöst im Blut und im Nervensystem vorhanden) effizient funktioniert, um gesunde Gelenke zu gewährleisten.

„Die Charaka Samhita, eine alte Schrift, listet verschiedene Arten von Kräutern auf, die von Frauen verwendet werden können, um ihre Gesundheit zu verbessern und Lösungen für ihre Beschwerden zu finden“,

sagt Dr. Robin Jacob – Chefarzt und Direktor, Madukkakuzhy Ayurveda.

Lassen Sie uns hier einige davon untersuchen:

  • Giloy Stem / Guduchi – Es kann helfen, das Nervensystem zu beruhigen
  • Shatavari Root – Natürlicher Östrogenregulator
  • Mulethi / Liquorice – Hilft, Pittha and Vatha ins Gleichgewicht zu bringen
  • Amalaki Reich an Antioxidantien
  • Ashwagandha – Hilft, die Blutzirkulation zu erhöhen.

Der wohltuendste Aspekt des Ayurveda ist sein allumfassender Ansatz zur Behandlung von Krankheiten. Nach den alten Lehren, in denen der menschliche Körper als Ganzes betrachtet wird, zielt Ayurveda auf die Hauptursachen von Krankheiten ab, statt nur die Symptome zu behandeln. 

Entdecken Sie in den Madukkakuzhy Ayurveda-Gesundheitszentren traditionellen medizinischen Ayurveda höchster Qualität, um die Verbindung zwischen Ihrem Geist, Körper und Bewusstsein wiederherzustellen, was die Basis von stabiler Gesundheit ist.

Erfahrene Madukkakuzhy-Ayurveda-Spezialist:innen erkennen die Ursachen Ihrer Beschwerden und behandeln sie mit ayurvedischen Arzneimitteln und Therapien. An unseren Standorten in Deutschland und Indien stellen wir jedes unserer Madukkakuzhy-Ayurveda-Kurpakete individuell und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt für Sie zusammen. 

Schreibe einen Kommentar