Mit Ayurveda besser durch die Jahreszeiten: Kapha im Frühling ausgleichen:

Laut Ayurveda, dem traditionellen indischen Medizinsystem, ist Kapha eines der drei Doshas oder biologischen Energien, die die Funktion des menschlichen Körpers steuern. Von den drei Ayurveda-Doshas Vata, Pitta und Kapha wird das Kapha-Dosha mit Eigenschaften wie Stabilität, Ruhe, Schwere und Kühle in Verbindung gebracht. Während der Frühlingssaison kommt es zu einem Anstieg des Kapha-Doshas in der Umwelt, wenn die Erde auftaut, das Wetter wärmer wird und der Schnee schmilzt. Daher verstärkt es bei Menschen mit einem vorherrschenden Kapha-Dosha ihrer Symptome im Frühjahr.

Einige häufige Symptome einer Kapha-Verschlimmerung im Frühling können sein:

● Lethargie oder Energiemangel
● Erhöhte Schleimproduktion oder Verstopfung der Atemwege
● Langsame Verdauung oder träger Stoffwechsel
● Wassereinlagerungen oder Schwellungen im Körper
● Eine Tendenz zur Gewichtszunahme oder Schwierigkeiten beim Abnehmen
● Konzentrationsschwierigkeiten oder geistige Benommenheit

Ayurveda-Tipps zum Ausgleich von Kapha im Frühling

Um Kapha im Frühling auszugleichen, empfehlen Ayurveda-Experten Folgendes:

Treiben Sie regelmäßig Sport, möglichst im Freien. Machen Sie täglich Übungen wie Yoga, zügiges Gehen oder Radfahren, um Körper und Geist zu stimulieren. Bleiben Sie aktiv, um die Durchblutung und den Stoffwechsel zu fördern. Üben Sie Pranayama oder Atemübungen, um die Atemwege zu reinigen und die geistige Klarheit zu verbessern. Integrieren Sie Meditation in Ihren Alltag, um Stress abzubauen und das allgemeine Wohlbefinden zu fördern.

Befolgen Sie eine Kapha-beruhigende Diät: Essen Sie warme, leichte und trockene Speisen wie Suppen, Eintöpfe und Gemüse. Vermeiden Sie schwere und ölige Lebensmittel wie Milchprodukte, frittierte Lebensmittel und süße Desserts. Wählen Sie eine ayurvedische Diät für Kapha, die viele bittere, adstringierende und scharfe Geschmacksrichtungen und wenig süße, saure und salzige Geschmacksrichtungen enthält. Bereiten Sie sich eine ayurvedische Kapha-Lebensmittelliste vor. Unsere indischen Ärzte, Dr. Anitha und Dr. Jibin beraten Sie dazu auch individuell. Wir bieten jedem Interessierten eine kostenlose 15minütige telefonische Konsultation nach Terminvereinbarung an. Voraussetzung: Terminabsprache mit unserer Rezeption einen Termin Tel. +49 97708 78 832 und fordern den Gesundheitsfragebogen an, damit unsere Ärztin / unser Arzt im Bilde über Ihre aktuellen Beschwerden ist.

Bleiben Sie hydriert: Das Trinken von viel warmem Wasser über den Tag verteilt kann helfen, das Kapha-Dosha auszugleichen. Vermeiden Sie kalte oder eiskalte Getränke, da diese Kapha verschlimmern können. Trinken Sie warmes Wasser mit Zitrone, denn dieser Saft hilft, Giftstoffe auszuspülen und die Verdauung zu fördern.

Verwenden Sie wärmende Gewürze: Integrieren Sie wärmende Gewürze wie Ingwer, Zimt und schwarzen Pfeffer in Ihre Mahlzeiten, um die Verdauung und den Stoffwechsel anzuregen.

Gönnen Sie sich ausreichend Ruhe: Das Kapha-Dosha kann zu Lethargie und Müdigkeit führen, daher ist es wichtig, nachts ausreichend erholsamen Schlaf zu bekommen. Gönnen Sie sich ausreichend Ruhe und vermeiden Sie es, tagsüber zu schlafen oder ein Nickerchen zu machen. Versuchen Sie, jede Nacht 7 bis 8 Stunden zu schlafen, um das Gleichgewicht und die Harmonie von Körper und Geist zu fördern. Versuchen Sie, einen einheitlichen Schlafrhythmus zu etablieren und vermeiden Sie langes Aufbleiben oder die Nutzung elektronischer Geräte vor dem Schlafengehen.

Praktizieren Sie ayurvedische Selbstpflege: Ayurvedische Selbstpflegepraktiken wie Ölziehen, Trockenbürsten und tägliche Selbstmassage können dabei helfen, das Kapha-Dosha auszugleichen und die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden zu fördern. Mit einer Naturborstenbürste stimulieren Sie sanft die Haut und das Lymphsystem und fördern so die Durchblutung und Entgiftung. Verwenden Sie ätherische Öle wie Eukalyptus, Pfefferminze und Rosmarin, um die Aufmerksamkeit zu fördern und Staus zu reduzieren. Verbringen Sie außerdem Zeit in der Natur und tanken Sie die Wärme und Energie der Sonne.

Planen Sie sich jeden Morgen und jeden Abend 5 Minuten für Ihre mentale Pflege ein. Morgens Dankbarkeit, gesund zu erwachen, und abends schließen Sie den Tag bewusst ab, nehmen Sie keinen Ärger mit in den Schlaf, verzeihen Sie Menschen, die Sie verletzt haben und befreien sich von negativen Gedanken.

Bei gesundheitlichen Störungen oder chronischen Beschwerden wie Allergien etc. kann Ayurveda helfen
Wenn Sie in diesem Frühjahr mit Lethargie, Stauungen oder Gewichtszunahme zu kämpfen haben, können unsere Ayurveda-Behandlungen helfen. Bei Madukkakuzhy Ayurveda sind wir auf natürliche, ganzheitliche Behandlungen spezialisiert, die dabei helfen, das Kapha-Dosha auszugleichen und die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden zu fördern. Unser Team aus erfahrenen Ayurveda-Ärzten Dr. Jobin Madukkakuzhy, Dr. Jibin Manjila und Dr. Anitha Anirudhan wird mit Ihnen zusammenarbeiten, um einen personalisierten Behandlungsplan zu erstellen, der auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Anliegen eingeht.

Zu unseren Ayurveda-Behandlungen zum Ausgleich von Kapha im Frühling gehören:

● Maßgeschneiderte Ernährungsempfehlungen: Unsere Ärzte erarbeiten gemeinsam mit Ihnen einen maßgeschneiderten Ernährungsplan und ayurvedische Lebensmittel, die warme, leichte und scharfe Speisen umfassen, um das Kapha-Dosha auszugleichen.

● Pflanzliche Heilmittel: Wir bieten eine breite Palette pflanzlicher Heilmittel an, die helfen können, Staus zu beseitigen, die Verdauung anzukurbeln und das allgemeine Wohlbefinden zu fördern.

● Ayurveda-Massage: Unsere erfahrenen Therapeuten nutzen warme Öle und spezielle Massagetechniken, um das Lymphsystem zu stimulieren und den Energiefluss im ganzen Körper zu fördern.

● Yoga und Atemübungen: Unsere Yogalehrer führen Sie durch eine Reihe von Posen und Atemübungen, die dabei helfen können, den Körper mit Energie zu versorgen und das Kapha-Dosha auszugleichen.
Zu unseren Kapha-ausgleichenden Ayurveda-Behandlungen im Frühling gehören:

● Abhyanga-Massage: Bei dieser ayurvedischen Massagetechnik werden warme, mit Kräutern angereicherte Öle verwendet, um die Durchblutung anzuregen, Giftstoffe freizusetzen und das Kapha-Dosha auszugleichen.

● Swedana: Diese Kräuterdampfbehandlung kann helfen, Verstopfungen zu lösen, die Verdauung zu verbessern und das allgemeine Gleichgewicht und die Entspannung zu fördern.

● Shirodhara: Bei dieser beruhigenden und meditativen Behandlung wird ein gleichmäßiger Strahl warmen Öls über die Stirn gegossen, was dabei helfen kann, das Nervensystem zu beruhigen und das Kapha-Dosha auszugleichen.

Ihre Fragen beantworten wir gern. Telefonisch täglich von 8.00 bis 16.30 Uhr unter +49 1701144094
Herzliche Grüße
Ebba-Karina Sander -MBA-
Gründerin
sander@ayurveda-deutschland.org

Enquiry.

  • TT Schrägstrich MM Schrägstrich JJJJ
  • TT Schrägstrich MM Schrägstrich JJJJ

Anfrage