Mit Ayurveda das Immunsystem ankurbeln

Entgiftungsprozes

Das herkömmliche Wissen darüber, wie das Immunsystem gesteuert wird, wurde durch die COVID-19-Pandemie in Frage gestellt. Es werden unermüdliche Anstrengungen unternommen, um eine Immunisierung gegen die Pandemie zu entwickeln. Die Menschen sind bei allem, was sie konsumieren, auf der Suche nach Immunitätsverstärkern. Wissen wir, wie unser Immunsystem funktioniert? Wie können wir unsere Abwehrkräfte mit authentischem Ayurveda stärken?

Der menschliche Körper besitzt einen Abwehrmechanismus zum Schutz vor äußeren mikrobiellen Angriffen und das Immunsystem spielt eine große Rolle bei der Erhaltung unserer Gesundheit. Mit unserer Geburt werden wir mit einer Grundimmunität ausgestattet. Im Laufe des Lebens passen wir bestimmte Immunitäten durch Krankheiten und Impfungen an. Es gibt außerdem ein gewisses Maß an passiver Immunität, die aus anderen Quellen stammt und nur von kurzer Dauer ist. Wenn das Immunsystem ein Antigen (einen Fremdpartikel) erkennt, werden entsprechende Antikörper gebildet, um diese abzutöten.

Auch im Ayurveda ist das Immunsystem ein großes Thema, wobei einer ausgewogenen Ernährungsweise und Hygienemaßnahmen große Bedeutung beigemessen wird. Ayurveda gliedert das Konzept der Immunität in drei Hauptfaktoren, nämlich Bala, Vyathi Kshamatwa und Ojas. Bala beschreibt die Kraft des Körpers, sich selbst zu reparieren und vor Krankheiten zu schützen. Vyathi Kshamatwa erklärt die Fähigkeit des Körpers, sich gegen die krankheitsverursachenden Mikroben zu wehren, und Ojas bedeutet das Erreichen der ultimativen Widerstandsfähigkeit.

Krankheiten teilt der Ayurveda im Wesentlichen in zwei Kategorien ein: Nija und Aganthu. Nija Rogas werden durch ein Ungleichgewicht im Körper und insbesondere eines oder aller TRIDOSHAS – Vatha, Pitha und Kapha – verursacht. Auf der anderen Seite werden Aganthu-Rogas durch äußere Faktoren verursacht, wozu Unfälle, körperliche und geistige Traumata, unhygienische Lebensumstände usw. gehören.

Panchakarma-Entgiftung und Rasayana-Verjüngung

Die Panchakarma-Entgiftung, eine Kombination aus fünf Therapiemodulen, gilt als die wirksamste Methode zur Heilung von Nija Doshas. Der Heilungsprozess erfolgt durch Ausgleich der TRIDOSHAS und Wiederherstellung der Körperbalance. Die Panchakarma-Behandlung ist der ultimative Entgiftungsprozess für den gesamten Körper. Die fünf therapeutischen Bausteine der Panchakarma-Entgiftung sind Vamana, Virechana, Nasya, Vasthi und Raktha Moksha. Die Entgiftung reinigt den Körper durch Ausleitung von Negativem und hilft dem Körper, die verlorene Immunabwehr wiederzugewinnen.

Rasayana oder Verjüngung fördern die Langlebigkeit. Die Langlebigkeit im Ayurveda beschreibt die Verlängerung des Lebens und die Verbesserung der Lebensqualität. Rasayana ist der Prozess der Versorgung des gesamten Körpergewebes. Die Ernährung des Gewebes verbessert die Leistungsfähigkeit des gesamten Systems, was zu Langlebigkeit und besserer Immunität führt. Die Panchakarma-Behandlung mit anschließender Rasayana-Therapie leitet Stoffwechselabbauprodukte aus  und nährt die Zellen, die Geist und Körper stärken.

Positive Veränderungen im Lebensstil stärken das Immunsystem

  1. Ausgewogene Ernährung: Eine unausgewogene Ernährung kann die Immunität unseres Körpers beeinträchtigen. Wir müssen deshalb täglich alle für unseren Körper notwendigen Nährstoffe aufnehmen. Eine ausgewogene Ernährung hält unser Immunsystem den ganzen Tag über aktiv und ist der Schlüssel zu einem gesunden Leben.
  2. Verzicht auf Alkohol: Studien haben gezeigt, dass übermäßiger Alkoholkonsum die Immunität verringert. Wenn Sie diese Gewohnheit aufgeben, kann dies Ihrem Körper helfen, seine Immunität wiederzuerlangen.
  3. Stressabbau: Die meisten von uns führen aus verschiedenen Gründen ein Leben voller Stress, der das Immunsystem negativ beeinflusst. Durch das tägliche praktizieren von Yoga wird Stress abgebaut und Geist und Körper bleiben gesund.
  4. Richtiger Schlaf:  Unser Körper braucht zur Aufrechterhaltung der geistigen und körperlichen Gesundheit ausreichend Ruhe. Schlafentzug kann auch das Immunsystem beeinträchtigen und unregelmäßige Schlafgewohnheiten können die Abwehrkräfte des menschlichen Körpers verringern. Wir müssen regelmäßig 6 – 8 Stunden lang schlafen, um unser gesamtes System neu zu starten.
  5. Aufrechterhaltung eines gesunden Körpergewichts: Fettleibigkeit ist ein weiterer Faktor, der das Immunitätsniveau senkt. Die Aufrechterhaltung eines gesunden Gewichts verbessert nicht nur die Immunität, sondern auch die Körperfunktion im Allgemeinen. Regelmäßige Bewegung und eine ausgewogene Ernährung sind für die Aufrechterhaltung eines gesunden Gewichts unverzichtbar.
  6. Reduzieren Sie den Medikamentenkonsum: Die Immunität bei Menschen, die Medikamente hochdosiert konsumieren, ist nachweislich verringert. Obwohl Medikamente bei schweren Erkrankungen häufig notwendig sind, kann deren Reduktion helfen, die Immunität des Körpers zu verbessern.
  7. Flüssigkeitszufuhr:  Wasser hat eine magische Kräfte, wenn es darum geht, unseren Körper gesund zu erhalten. Da unser Körper zu über 60% aus Wasser besteht, ist es notwendig, ihn den ganzen Tag über mit Feuchtigkeit zu versorgen. Dehydration kann sich negativ auf die Körperfunktionen auswirken, einschließlich der Immunität.

Über diese allgemeinen Maßnahmen hinaus ist es notwendig, unseren Körper regelmäßig zu entgiften. Eine Panchakarma-Kur im Jahr und der Verzehr von Rasayana-Kräutern können auch Ihr Immunsystem stärken.

Natürliche Immunitätsverstärker für ein gesundes Leben

Ayurveda empfiehlt die Einnahme einiger Kräuter, um Ihre Immunität zu stärken.

  1. Neemblätter – Beginnen Sie Ihren Tag mit 5 g zerkleinerten Neemblättern auf nüchternen Magen.
  2. Thulasi – Thulasi ist ein weiteres Kraut, mit dem Sie Ihren Tag beginnen können, um gesund zu bleiben.
  3. Kurkuma und schwarzer Pfeffer – Kurkuma und schwarzer Pfeffer haben entzündungshemmende Eigenschaften. Fügen Sie Kurkuma und Pfeffer Ihrem Essen bei, das kann Ihre Immunität erhöhen.
  4. Ingwer – Beginnen Sie den Tag mit Ingwertee, so tragen Sie zur Entgiftung Ihres Körpers bei. Der Verzehr von Ingwer vor einer Mahlzeit unterstützt die Verdauung und bringt Ihre Stoffwechselaktivitäten ins Gleichgewicht.
  5. Stachelbeere – Stachelbeeren sind reich an Vitaminen und helfen als eine der Rasayana-Pflanzen, Ihr Immunsystem zu stärken.

Wir brauchen ein starkes Immunsystem, um uns vor der gegenwärtigen Pandemie zu schützen. Immunität und Hygiene helfen Ihnen, die Situation zu meistern und Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Share