Ayurvedagesundheitszentrum jetzt auch in Bad Kissingen

Ayurvedagesundheitszentrum jetzt auch in Bad Kissingen

Das Ayurvedazentrum Deutschland bietet seit dem 2. Februar 2020 authentischen Ayurveda im Hotel Fontana, in Bad Kissingen, an. Zahlreiche Gäste haben dieses Ereignis gefeiert. Wir danken allen, die aus diesem Anlass von weit her angereist sind und auch denjenigen, die uns ihre Glückwünsche aus der Ferne übermitteln konnten. Besonders danken wir Herrn Landrat Thomas Bold, dem Zweiten Bürgermeister der Stadt Bad Kissingen, Herrn Anton Schick, Dr. Barth als Vertreter des Hotel Fontana, Dr. Jobin Madukkakuzhy aus Kerala und Pater Sony Kochumalayil aus der katholischen Kirchengemeinde Euerdorf für ihr Erscheinen und die Worte des Dankes und der Freude.

Herr Dr. Barth, Mitglied der Eigentümerfamilie des Hotel Fontana, bedankte sich herzlich bei der Stadt Bad Kissingen, vertreten durch den Zweiten Bürgermeister, Herrn Anton Schick, die durch intensive Unterstützung zur Unternehmenserweiterung beigetragen hat.

„Mit dem neuen Zentrum im Hotel Fontana wurde ein großer Schritt eingeleitet, den Landkreis und die Stadt Bad Kissingen als Ayurveda-Standort zu etablieren. Bad Kissingen ist seit Jahrhunderten ein Kurort von Weltbedeutung und nirgends könnte es besser passen, ein solches Zentrum anzusiedeln, als in der Stadt Bad Kissingen, wo man verschiedene Facetten der Medizin entsprechend abbilden kann. Ayurveda hat eine zunehmende Bedeutung im Bereich der ganzheitlichen Medizin und hält mehr und mehr Einzug in Deutschland“, erklärte Landrat Thomas Bold.

Landrat Thomas Bold, Dr. Barth als Vertreter des Hotel Fontana, Dr. Jobin Madukkakuzhy aus Kerala und Pater Sony Kochumalayil aus der katholischen Kirchengemeinde Euerdorf zündeten gemeinsam mit Geschäftsführerin Ebba-Karina Sander eine vierflammige Öllampe an. Das ist eine indische Tradition im Rahmen jeder Feierlichkeit oder Zeremonie. Das Licht ist ein Symbol für das Leben, für die Freude und auch für neue Erkenntnisse und hilfreiche Informationen, die der Gast in das Haus bringt. Die brennende Lampe erinnert alle Anwesenden, die in ihr strahlendes Licht eintauchen, an Friedfertigkeit und an das Gute in der Welt und im Mikrokosmos Mensch. Auf diese Weise bringt das Feuer (im Sanskrit „Agni“) auch den Erfolg ins Haus.

Gemeinsam betete Pater Sony Kochumalayil mit den Anwesenden für den Segen Gottes Nach abschließenden Worten der Lobpreisung ging Pater Sony durch die einzelnen Räume des neu eröffneten Ayurveda Gesundheitszentrums und segnete sie mit Weihwasser.

„Ein Traum wird wahr“, erklärte Dr. Jobin Madukkakuzhy vom Madukkakuzy Health Centre in Kerala (Stammhaus des Ayurvedazentrum Deutschland) und dankte dabei allen Unterstützern, die den Weg bisher mit ihm gegangen seien und nun auch den nächsten Schritt zur Etablierung der ayurvedischen Medizin im Landkreis und im Stadtgebiet von Bad Kissingen unternommen haben. In tiefer Dankbarkeit erinnerte er an den in 2018 verstorbenen Bürgermeister von Bad Bocklet, Herrn Wolfgang Back, der durch seine Tatkraft und hohen Einsatz den Standort im Kunzmann’s Hotel u. a. ermöglicht hat. Besonders dankte er außerdem seinen spirituellen Begleitern, allen voran seinem in 2019 verstorbenen Vater, dem er gedanklich stets verbunden sei. Ebenso dankte er für die erfolgreiche Kooperation: Herrn Dr. Breitenbach (Internist und Arzt für Naturheilverfahren in Bad Bocklet), Herrn Gregor Kunzmann (Geschäftsführer von Kunzmann’s Hotel, Bad Bocklet), dem Hotel Fontana, Frau Ebba-Karina Sander (Gründerin und Geschäftsführerin des Ayurvedazentrum Deutschland), dem Landratsamt und der Stadt Bad Kissingen für die erfolgreiche Kooperation, sowie dem gesamten Therapeuten- und Verwaltungsteam für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Wir sind dankbar für den Erfolg, den wir bisher realisieren konnten und sind optimistisch, dass wir diese Erfolgsgeschichte hier in Bad Kissingen, im Hotel Fontana, zukünftig fortschreiben werden.

Share